• Versandkostenfreie Lieferung ab 39€
  • Sicheres Einkaufen durch SSL
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Uwell Crown 4 Tank Verdampfer
Uwell Crown 4 Tank Verdampfer
Inhalt 1 Stück
32,95 € *
Uwell Crown 3
Uwell Crown 3
Inhalt 1 Stück
22,90 € *
Aspire Nautilus
Aspire Nautilus
Inhalt 1 Stück
22,90 € *
Eleaf Melo 3 Mini
Eleaf Melo 3 Mini
Inhalt 1 Stück
29,95 € *

Das Kernstück jeder E-Zigarette – der Verdampfer

Als geneigter Dampfer kommt man nicht darum, sich mit der Technik hinter der Dampferei auseinanderzusetzen. Während der Akkuträger mit der Steuerungseinheit für die Stromversorgung und das Ein-/Ausschalten – wenn keine Zugautomatik eingesetzt wird – zuständig ist, übernimmt bei der E-Zigarette der Verdampfer die Aufgabe, Liquid zu Dampf umzuwandeln. Nur durch dieses Kernteil können das Dampfen zum Genuss, Geschmackswelten im Dampf kreiert und dichte, dicke Wolken erzeugt werden. Um das zu gewährleisten, bietet Avoria nur die Crème de la Crème der Verdampfer für die E-Zigarette an.

Der Verdampfer: Funktion und Bestandteile

Als unerfahrener Laie weiß man vermutlich, dass beim Dampfen einer E-Zigarette eine Flüssigkeit in einem Tank irgendwie erhitzt wird und man nach dem Ziehen teilweise riesige Dampfwolken ausatmet, die manchmal leckerer als frisch zubereitetes Essen riechen. Diese Vermutung entspricht auch absolut der Wahrheit.

Die Feinheiten, wie genau das Ganze allerdings funktioniert, sind nur ein wenig umfangreicher. Dabei ist es trotzdem kein Hexenwerk, das unglaublich kompliziert ist, man braucht nur ein Minimum an Verständnis für Technik und Physik.

Verdampferkopf, Clearomizer, Selbstwickler & Co.

Verdampfer für Ihre E-Zigarette gibt es in so vielen verschiedenen Arten, Formen und Ausführungen, dass man auf der Suche nach dem perfekt passenden manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen kann. Man stößt auf Selbstwickler, Fertigcoiler oder Einwegverdampfer und kämpft mit Abkürzungen wie RDA (Rebuildable Dripping Atomzier), RBA (Rebuildable Base Atomzier) oder RTA (Rebuildable Tank Atomzier).

8286700-4_1024x1024

Was sich hinter all dem versteckt, wird nachfolgend erläutert. Zu Anfang soll es allerdings darum gehen, aus welchen Teilen der Verdampfer einer E-Zigarette fast immer besteht. Das sind:

  • Top-Kappe
  • Glastank
  • Verdampferkopf
  • Verdampferkopf-Basis 

Basis und Top-Kappe verschließen den Verdampfer und sind quasi die umarmenden Elemente, zwischen denen die wichtige Technikeinheit sitzt. Auf der Basis wird über einen genormten Anschluss das Mundstück – auch Drip Tip genannt – angebracht, das zum Ziehen zum Mund geführt wird. Die Verdampferkopf-Basis dient als Verbindungsstück zum Akkuträger, damit die Stromzufuhr gewährleistet ist.

Heizspule und Liquidträger sind Verschleißteile, die im Laufe der Zeit durch Ihre Nutzung kaputt gehen. Nur durch regelmäßigen Austausch und kontinuierliche Wartung dieser Teile kann ein Dampferlebnis wie am ersten Tag erhalten werden.

Im Verdampferkopf der E-Zigarette befinden sich eine oder mehrere Heizspulen, die sogenannten Coils, und ein Liquidträger – am häufigsten wird hierfür Watte verwendet. Die glühende Spule verdampft anschließend das Liquid, mit dem die Watte befeuchtet wurde.

Der Glastank umschließt die Konstruktion und ist der Platz für eine gewisse Menge Liquidvorrat. Manchmal wird die gesamte Baugruppe als Clearomizer bezeichnet: Clear, weil der Tank gewöhnlich durchsichtig ist; Atomizer, der zweite Wortbestandteil, ist die englische Bezeichnung für Verdampfer.

Das steckt hinter den Abkürzungen und Wickelarten

Bei der Suche nach dem passenden Verdampfer für die E-Zigarette gibt es die verschiedensten Möglichkeiten. Bei einem Einwegverdampfer sind Tank, Wendel und Liquidträger ein festes Stück. Ist die Flüssigkeit leer oder Wendel und Träger verschlissen, muss das komplette Teil ausgetauscht werden. Bei einem Selbstwickelverdampfer können diese Teile selbstständig ausgetauscht werden. Besondere Variationen für Verdampferköpfe sind außerdem:

  • RBA: Rebuildable Base Atomizer – Selbstwickelcoil für Fertigkopfverdampfer
  • RDA: Rebuildable Dripping Atomizer – Tröpfelverdampfer ohne Tank, Liquid wird in kleinen Mengen auf den Verdampferkopf getröpfelt
  • RTA: Rebuildable Tank Atomizer – spezielle Anordnung in der Baueinheit, Liquidtank sitzt häufig über dem Kopf
  • RDTA: Rebuilable Dripping Tank Atomzier – Coil liegt hier über dem Tank, bleibt jedoch ein Tröpfelverdampfer

Daneben gibt es noch weitere Ausführungen, die allerdings weniger verbreitet sind. Wenn Sie sich unsicher sind, welcher Verdampfer der richtige für Ihre E-Zigarette ist, wenden Sie sich an Avoria. Neben einer breiten Produktpalette wird Ihnen kompetent mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

Stichwort Wechsel: Wann ist es beim Verdampferkopf einer E-Zigarette soweit?

Verschleißteile, wie es die Heizspule oder der Liquidträger sind, müssen am Ende ihres Lebenszyklus ausgetauscht werden. Wenn das nicht gemacht wird, leidet nicht nur der Geschmack darunter, auch die Dampfentwicklung nimmt deutlich ab – statt der einst so dichten Dampfwolke wabert nur noch ein lichter Nebel nach dem Dampfen. Die übrigen Teile, also Kappe, Tank und Basis, halten dagegen im Prinzip ein ganzes Dampferleben lang an.

Es lässt sich keine generelle Aussage dazu treffen, in welchen Intervallen die Verschleißteile ausgetauscht werden sollten. Zu viele Faktoren – von Nutzungsdauer und -häufigkeit bis zur Teilequalität – nehmen Einfluss auf die Haltbarkeit.

Fest steht aber, dass starke Dampfer häufiger wechseln müssen als Dampfer, die nur gelegentlich zum Vape greifen. An Ihrem Verdampfer muss also regelmäßig ein wenig gebastelt werden, um ein gleichbleibendes, leckeres Dampferlebnis für Ihre E-Zigarette garantieren zu können. Wann es mal wieder so weit ist, erkennt man daran, dass:

  • der Geschmack kohleartig und verändert ist
  • die Dampfentwicklung stark nachlässt, trotz vollem Akku
  • im Tank ein Blubbern wahrnehmbar ist
  • Liquid beim Ziehen am Drip Tip und im Mund kondensiert 

Die Geschmacksänderung ist am leichtesten wahrzunehmen, die verminderte Dampfmenge fällt häufig erst im Vergleich beim Dampfen mit frischen Coils auf. Wenn mindestens eines dieser Anzeichen deutlich ist, wird es Zeit, die Verschleißteile in Ihrem E-Zigarette Verdampfer zu wechseln.

 Verdampfer_Einzelteile

Welcher E-Zigarette Verdampfer ist der richtige?

Für Einsteiger ist ein Fertigwickler ein guter Startpunkt in die weite Welt der E-Zigarette und Verdampfer. Mit mehr Erfahrung und Wissen lohnt es sich, zum Umsteiger auf Selbstwickler zu werden. Für Feinschmecker bieten sich Tröpfelverdampfer an, mit denen neue Liquidmischungen in Kleinstmengen getestet werden können. Bei Fragen rund um das Thema E-Zigarette oder Verdampfer steht Ihnen das Avoria-Team außerdem gerne zur Verfügung.